· 

Bericht der Fußballjugend

Zurzeit ist auf unserer Sportanlage Friedrichshöh wenig los, da die Mannschaften noch in den Hallen trainieren und ihre Hallenmeisterschaften spielen. Nur die 3 C-Jugendmannschaften trainieren auf der Anlage. Das können sie allerdings nur, wenn das Wetter es zulässt. Die letzten Wochen waren die Plätze leider unbespielbar, da sie entweder zu weich (zu viel Regen) oder hart gefroren (Minusgrade) waren. Das heißt, diese Mannschaften fuhren meist ohne Training zu den Spielen. Die Heimspiele dieser Mannschaften finden zurzeit auf der Stephanstraße statt und fallen auf Grund der Wetterverhältnisse auch oft aus (müssen dann natürlich nachgeholt werden). Die Plätze auf Friedrichshöh sind, wie ich bereits erwähnt habe, einfach nicht bespielbar, und nach den Ferien, wenn die Hallensaison beendet ist, trainieren wieder alle Mannschaften auf Friedrichshöh. Dort haben wir zwar unseren Rasenplatz, aber der reicht nicht für alle, so dass einige Mannschaften auf dem “Grandacker“ trainieren müssen. Warum ich dies schreibe? Weil es mir am Herzen liegt, euch über unsere Trainingsverhältnisse zu informieren, damit ihr versteht, warum wir uns freuen, dass endlich ein Kunstrasen gebaut wird. Wir, die Jugendleitung, Trainer und auch Spieler können die Zeit kaum abwarten und hoffen, der Bau beginnt schnellstmöglich.

 

Im Januar fanden wieder unsere traditionellen Hallenturniere in der Wandsbeker Sporthalle statt: Ein Jugendturnier, der Volksbankcup, das Turnier der Alten Herren und das Seniorenturnier. Den Anfang machte am 06.01. unser D-Junioren-Turnier. Dieses Turnier fand nun bereits zum 4. Mal statt und es starteten in diesem Jahr Mannschaften des Jahrgangs 2006. In Gruppe A gingen an den Start: Der Rahlstedter SC, SC Victoria Hamburg, TSV Wandsetal 1 und JSG Stelle/Over Bullenhausen 1. In Gruppe B starteten JSG Stelle/Over Bullenhausen 2, der Düneberger SV, Germania Schnelsen und TSV Wandsetal 2. Nach den 12 Vorrundenspielen sah es für unsere beiden Mannschaften gut aus, die erste stand auf Platz 1 in ihrer Gruppe und unsere 2. D belegte Platz 2 in ihrer Gruppe. Das hieß aber auch, im Halbfinale mussten beide gegeneinander antreten. Dieses Spiel gewann die 1. D und spielten im Finale gegen den Düneberger SV. Die 2. D trat im Spiel um Platz 3 gegen den Rahlstedter SC an. Gewinner des Turniers war unsere 1. D, und die 2. D belegte Platz 4.

 

Zur Info: Auf dem Förderfeld der Fußballjugend gibt es noch freie Felder. Eltern, Großeltern, Firmen oder auch andere Leser: Mit 5 Euro pro Monat seid ihr dabei und könnt euren Namen auf unserem Fördererfeld lesen.

 

Möchtest du etwas Gutes für unsere Jugend tun, dann melde dich bei uns! Sportanlage Friedrichshöh, Walddörferstraße 330 in der Hütte.

 

Die FuJu-Leitung